wie alles begann...

Im Jahre 2002 begann in der Feuerwehr Ruppach-Goldhausen eine neue Ära. Nachdem die Wehr bei einem Verbandsgemeindewettbewerb mit zwei Mannschaften erfolgreich war, wuchs das Interesse an den Wettbewerben des Deutschen Feuerwehrverbandes.

So kam es, dass wir am 31.08.2002 in Bienenbüttel (Bild) erstmals an einem Wettbewerb des DFV teilnahmen. Nach intensiven Trainingseinheiten konnte die Wehr dort auf Anhieb die Bundesleistungsabzeichen in Bronze und Silber erwerben.

Am 12. Juni 2004 fand in Ruppach-Goldhausen der 1. Internationale Pokalwettbewerb statt. Zahlreiche Feuerwehren aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland waren am Start. Am Vortag der Veranstaltung hatte unser Ortsbürgermeister zu einem Empfang ins Richard Henkes Haus eingeladen. Die Wettbewerbe fanden im Mons Tabor Stadion in Montabaur statt. Den Abschluss bildete eine Open-Air Veranstaltung im Freizeitgelände Finkelkarst. Der Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, Herr Walter Zuber, konnte den siegreichen Mannschaften ihre Pokale und Urkunden überreichen. Unsere Wettbewerbsgruppe Ruppach-Goldhausen I konnte bei dieser Veranstaltung das Bundesleistungsabzeichen in Gold erringen.

Der nächste Höhepunkt ließ nicht lange auf sich warten. Im Juli 2004 nahmen wir erstmals an einer Deutschen Meisterschaft teil und konnten von dort eine Silbermedaille in der Wertungsklasse A mit nach Ruppach-Goldhausen nehmen.

In den folgenden Jahren wurde regelmäßig an Bewerben des Deutschen Feuerwehrverbandes und den befreundeten Feuerwehren teilgenommen. Für die Deutschen Meisterschaften in Böblingen 2008 und Cottbus 2012 konnten wir uns erfolgreich qualifizieren. Auch auf internationalem Parkett waren wir vertreten und konnten dabei unter anderem das silberne Leistungsabzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes erwerben.

Beim 1. Grenzlandpokal in Koblenz wurde unsere Mannschaft im Jahre 2012 mit Gold ausgezeichnet.

Wir freuen uns auch in Zukunft auf spannende Wettbewerbe und auf das Wiedersehen mit vielen Freunden aus den Wettbewerbsmannschaften und dem Wertungsrichterteam.

Mit diesen Informationen möchten wir aber auch Interesse bei unseren Mitbürgern in Ruppach-Goldhausen und Boden wecken! Kommt zu unserem Training und zu den Übungen der Feuerwehr Ruppach-Goldhausen. Seid dabei, wenn wir zu Meisterschaften und Bewerben unterwegs sind.

Wir versprechen Euch: Es lohnt sich!